emi footprint

Sony

Hersteller
Herkunft
Alkoholgehalt
Alkoholgehalt
Preis-Spanne
Bildschirmdiagonale
Display Technologie
Bildauflösung

Wissenswertes über Sony

Sony – die Geschichte des drittgrößten japanischen Elektronikkonzerns

Das Unternehmen Sony, damals noch Tōkyō Tsūshin Kōgyō K.K., gründete sich 1946 im fast vollständig zerstörten Tokio. Der Sitz der Firma befand sich in einem ausgebrannten Kaufhaus bis es letztendlich 1947 nach Shinagawa umsiedelte. Der Fokus lag von Anfang bis heute auf dem Entwickeln und Herstellen von Produkten für die Unterhaltungselektronik. Den Durchbruch schaffte Sony mit Transistorradios. Der heutige Firmenname entstand aus dem Wunsch eine kürzeren, sprechenderen und für ein Logo nutzbaren Markennamen zu kreieren. Hierbei stieß das Unternehmen auf das Wort sonus (Klang) und das auch in Japan gebräuchliche Modewort “Sonnyboy”. Da aber in der japanischen Sprache das Wort sonny so viel bedeutet wie: Geld verlieren, wurde ein n gestrichen und die Marke Sony ins Leben gerufen. Hier war das Unternehmen das erste japanische, welches seinen Namen in lateinischen Buchstaben wählte.

 

Produktbreite und Errungenschaften

In den folgenden Jahren wuchs das Unternehmen immer weiter und verbreiterte sich in seinen Sparten und Angeboten:

  • 1975 – Einstieg in das Batteriegeschäft
  • 1981 – Vorstellung der ersten filmlosen Magnetkamera
  • 1990er Jahren – Herstellung von jährlich ca. 500 Produkte zur Marktreife

Eine DER Errungenschaften schlechthin, brachte das Unternehmen 1994 auf den Markt. Mit der erfolgreichsten Spielekonsole aller Zeiten, hat Sony bis heute einen regelrechten Hype ausgelöst. Dabei ist die Geschichte des Produktes eher ein Zufall. Das heutige Konkurrenzunternehmen Nintendo beauftragte Sony zur Entwicklung einer CD-basierten Spielekonsole. Durch den Absprung Nintendos nach der Fertigstellung des Produktes, entschied Sony es selbst auf den Markt zu bringen. Der Rest ist Geschichte.

Die ganze Geschichte ist auch hier nachzulesen.

 

Verluste und Umstrukturierungen

Seit dem Jahr 2014 erfolgen beim Unternehmen einige Umstrukturierungen. So verkaufte das Unternehmen seine Marke VAIO an Japan Industrial Partners um sich in Zukunft mehr auf die Umsatztreiber der Marken Xperia und der PlayStation zu fokussieren. In 2017 folgte dann der Verkauf der Akku-Sparte und der endgültige Verkauf von Olympus in 2019.

Infolge des EU-Austritts Großbritanniens verlegte das Unternehmen seinen europäischen Sitz von London nach Amsterdam.

Zu finden sind die Produkte des Unternehmens in folgenden Kategorien: Fernseher

 

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Sony
emi footprint
Logo
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors