emi footprint

Panasonic

Hersteller
Herkunft
Alkoholgehalt
Alkoholgehalt
Preis-Spanne
Bildschirmdiagonale
Display Technologie
Bildauflösung

Wissenswertes über Panasonic

Panasonic begann mit Glühlampen

Zur Gründung 1918, von Konosuke Matsushita mit den Geschwistern Mumeno und Toshio Iue, wurden Adapter und Doppelfassungen für Glühlampen vertrieben. Bereits 1922 wurde ein eigenes Fabrikgebäude für 50 Angestellt errichtet. Die Produktpalette wuchs indessen unaufhörlich. Von Fahrradlampen über Bügeleisen, Röhren-Radioempfängern und Elektromotoren. So hat das Unternehmen bis 1933 eine relevante Breite geschaffen. Trotz wirtschaftlichen Schwierigkeiten, wuchs das Unternehmen bis 1935 auf 3.500 Mitarbeiter an.

 

Kriegsveränderungen

Wie jedes große Unternehmen, lieferte auch Panasonic militärische Produkte an das Kaiserreich, die Japanische Marine und an die Heeresluftstreitkräfte. Trotz dieser schwierigen Zeit konnte das Unternehmen wachsen und seine Absatzgebiete vergrößern. Bis zum Ende des Krieges stieg die Zahl der Beschäftigten auf ca. 26.000 Mitarbeiter an. Nach Beendigung des Krieges wurde das Unternehmen von den Amerikanern dezentralisiert. Durch die Rüstungsproduktion des Unternehmens, gingen sie hier analog zu den Unternehmen in Europa vor. Dies führte auch dazu, dass der Gründer Konosuke Matsushita das Unternehmen verlassen musste. Die Beschäftigtenzahl schrumpfte in kurzer Zeit auf 7.926. Nach einer erfolgreichen Petition der Mitarbeiter beim amerikanischen Supreme Commander, konnte der Gründer in das Unternehmen zurückkehren und dieses durch eine weitere Verbreiterung der Produktpalette wieder aufrichten.

 

Produktpalette und Innovation

Das Unternehmen produziert(e) auch Produkte, die man der Marke Panasonic nicht im ersten Gedankengang zuschreiben würde. So stieg das Unternehmen 1952 in die Fahrradproduktion ein. Dies wurde erweitert durch: Haushaltsküchenschränke, Dampfbügeleisen, Elektrorasierer, Bodenstaubsauer und viele mehr. Das Unternehmen steuerte auch einige große Innovationen bei. So zählt der heutige DVD-Standard und der HD-Plasmabildschirm zu den Errungenschaften des Unternehmens. Selbstredend stieg das Unternehmen dann auch in die Produktion und den Vertrieb von HD-Fernsehern und DVD-Spieler ein und trieb diese Produkte immer weiter voran.

Heute gibt es, im Elektronikbereich, fast kein Produkte mehr, welches nicht auch von Panasonic oder einer der Tochterfirmen erworben werden kann. Der neueste Coup des Unternehmens: eine Kooperation mit TESLA für die Herstellung der Lithium-Ionen-Zellen und Batteriepakete für das Model 3.

 

 

Quelle zur Produktionsinformation:

LV-Serie:
PANASONIC ES-LV 97-K 803 Rasierer Schwarz (Foliensystem)

andere Elektrorasierer:
PANASONIC ES-RT 67 Rasierer Schwarz/Silber (3-fach Schersystem)

emi footprint
Logo
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors